Dienstag, 29. September 2020

Corona und die Psyche: Immer mehr Südtiroler brauchen Hilfe

Die Zahlen in den ambulanten psychiatrischen Diensten sprechen eine deutliche Sprache. Die Corona-Krise setzt vielen Südtirolern stark zu, wie das Tagblatt „Dolomiten“ in seiner Dienstagsausgabe berichtet.

Zahlreiche Südtiroler suchen sich derzeit Hilfe bei psychiatrischen Einrichtungen.
Badge Local
Zahlreiche Südtiroler suchen sich derzeit Hilfe bei psychiatrischen Einrichtungen. - Foto: © Shutterstock
Inzwischen werden sogar Patienten vorzeitig aus stationären Einrichtungen entlassen, um neuen Platz zu machen.

Betroffen sind vor allem auch Männer und Kinder.

hof