Mittwoch, 14. Juli 2021

Corona-Zahlen steigen wieder: 2153 Neuinfektionen und 23 Todesfälle in Italien

Wie das italienische Gesundheitsministerium am Mittwoch mitgeteilt hat, wurden innerhalb von 24 Stunden 2153 Neuinfektionen und 23 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet.

Die Infektionen in Italien steigen wieder.
Die Infektionen in Italien steigen wieder. - Foto: © shutterstock
In den vergangenen Tagen stiegen die Coronavirus-Zahlen in Sachen Neuinfektionen damit wieder etwas nach oben.

Als aktiv infiziert gelten derzeit 41.700 Personen – dies sind 1051 mehr als noch tags zuvor.

Zumindest in den Krankenhäuser machen sich die steigenden Zahlen der vergangenen Tage nicht vorerst nicht bemerkbar. Stand Mittwoch befanden sich 151 Coronavirus-Infizierte in intensivmedizinischer Behandlung, dies ist sind 6 weniger als tags zuvor. Auf den Normalstationen der Krankenhäuser werden 1108 Corona-Patienten behandelt, 20 weniger als noch am Vortag.

stol

Alle Meldungen zu: