Freitag, 31. Januar 2020

Coronavirus: 2 Fälle in Rom bestätigt

Italiens Regierungschef Giuseppe Conte bestätigte am Donnerstag die ersten zwei Infektionen mit dem Coronavirus-Fälle.

Das Coronavirus hat nun auch Italien erreicht.
Das Coronavirus hat nun auch Italien erreicht. - Foto: © ANSA / LUCA ZENNARO

„Es handelt sich um zwei chinesische Touristen“, sagte Conte laut italienischen Medien bei einer Pressekonferenz in Rom. Sie würden in einem Krankenhaus in Rom behandelt.

Die Infizierten seien in „guten Gesundheitszustand“, hieß es. Das Hotelzimmer in Rom, in dem die Touristen übernachtet hätten, sei versiegelt worden. Weitere chinesische Touristen, die mit dem selben Reiseveranstalter nach Italien gekommen seien, würden überprüft. Der Luftverkehr zwischen China und Italien solle gestoppt werden, erklärte Conte.

Zuvor hatte sich ein Corona-Verdacht auf einem Kreuzfahrtsschiff in Italien nicht bestätigt. Rund 6.000 Passagieren- darunter 37 Österreicher – waren stundenlang auf der „Costa Smeralda“ im Hafen der Stadt Civitavecchia bei Rom festgehalten worden, bis ein Test Entwarnung gab.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärte am Donnerstagabend die Ausbreitung des Virus zu einer „gesundheitlichen Notlage von internationaler Tragweite“.

stol/dpa/apa