Dienstag, 25. Februar 2020

Coronavirus: „95 Prozent der Kranken werden gesund“

„Man muss diesen großen Alarm in die richtigen Bahnen bringen. 95 Prozent der Infizierten werden wieder gesund“, sagte Walter Ricciardi, italienisches Mitglied der Welt-Gesundheitsorganisation (WHO) und Berater des italienischen Gesundheitsministeriums am Dienstag in Rom.

Walter Ricciardi, italienisches Mitglied der WHO, mahnt angesichts der Ausbreitung des Coronavirus zur Ruhe.
Walter Ricciardi, italienisches Mitglied der WHO, mahnt angesichts der Ausbreitung des Coronavirus zur Ruhe. - Foto: © ANSA / FABIO FRUSTACI
„Von 100 Infizierten genesen 80 spontan, 15 haben ernst zu nehmende Probleme, mit denen man jedoch umgehen kann. Lediglich fünf Prozent der Infizierten sterben“, erklärte Ricciardi.

Die 7 Personen, die in Italien am Coronavirus gestorben sind, hätten bereits unter anderen Krankheiten gelitten und seien in prekärem Zustand gewesen. Bei den Todesopfern handelte es sich um ältere Patienten.

Laut Ricciardi seien Atemschutzmasken keine Vorbeugungsmaßnahme für gesunde Menschen. „Atemschutzmasken dienen lediglich Kranken und dem medizinischen Personal“, erklärte Ricciardi.

apa