Dienstag, 03. März 2020

Coronavirus: Aida-Schiff sitzt in Norwegen fest

2 deutsche Passagiere des Kreuzfahrtschiffs „Aida Aura“ könnten mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert zu sein. Das Schiff mit rund 1200 Passagieren lag Dienstagfrüh im Hafen der norwegischen Küstenstadt Haugesund.

Das Kreuzfahrtschiff "Aida Aura".
Das Kreuzfahrtschiff "Aida Aura". - Foto: © APA (dpa/Archiv) / Markus Scholz

apa