Dienstag, 03. März 2020

Coronavirus: Deutscher Infizierter war bei Biathlon-WM

Schlechte Nachrichten für Südtirols Gesundheitsbehörden und Zivilschützer: Wie die Tageszeitung „Dolomiten“ am Dienstag berichtet, hat die Recherche beim niedersächsischen Landesgesundheitsamt ergeben, dass der 68-jährige Niedersachse, der nach seiner Heimkehr aus Südtirol positiv auf das Coronavirus getestet wurde, 7 Tage lang als Zuschauer bei der Biathlon-WM in Antholz dabei war.

Die Südtirol-Arena in Antholz während der WM.
Badge Local
Die Südtirol-Arena in Antholz während der WM. - Foto: © ANSA / ANDREA SOLERO
Ebenso dessen Ehefrau, die nun auch positiv getestet wurde. Sie waren Teil einer 47-köpfigen Busreisegruppe.

Südtirols Behörden wurden vorerst von den niedersächsischen Behörden nicht davon informiert. Damit konnten auch die Umfeldkontrollen nicht gestartet werden.

stol