Freitag, 06. März 2020

Coronavirus: Junge Frau aus Kitzbühel positiv getestet

Eine 22-jährige Frau aus Kitzbühel ist am Donnerstag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Sie klagte über „grippeähnliche, milde Symptome“, teilte das Land Tirol mit. Der vierte Coronavirus-Fall in Nordtirol betrifft somit erstmals eine Einheimische. Zuvor waren ein Paar aus Italien sowie ein Mann aus Norwegen positiv getestet worden.

Auch der Nordtiroler Nobelskiort Kitzbühel hat seinen 1. Coronavirus-Fall
Auch der Nordtiroler Nobelskiort Kitzbühel hat seinen 1. Coronavirus-Fall - Foto: © Kitzbüheler Alpen Marketing - dpa - tmn
Die junge Kitzbühelerin hatte sich in Verona – einer der Risikogegenden in Norditalien – aufgehalten. Nun laufen die behördlichen Abklärungen, um mögliche Kontaktpersonen zu identifizieren, hieß es.

„Der Krankheitsverlauf ist sehr mild“, berichtete Landessanitätsdirektor Franz Katzgraber. Die weitere Behandlung und Isolierung werde in enger Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden vorgenommen. Auch jene Kontaktpersonen, die nicht zum engen Kreis zählen, werden über Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen informiert und müssen ihren Gesundheitszustand in den kommenden 2 Wochen beobachten.

apa

Schlagwörter: