Freitag, 31. Januar 2020

Coronavirus – Kreuzfahrtschiff bleibt vorerst noch im Hafen bei Rom

Nachdem zwei Verdachtsfälle auf Coronavirus bei zwei chinesischen Passagieren an Bord des Kreuzfahrtschiffes „Costa Smeralda“ am Donnerstagabend nicht bestätigt wurden, bleibt der Luxusliner am Freitag vorerst noch im Hafen der Stadt Civitavecchia vor Anker.

Das Schiff wird erst am Freitagabend in Richtung der ligurischen Hafenstadt Savona auslaufen.
Das Schiff wird erst am Freitagabend in Richtung der ligurischen Hafenstadt Savona auslaufen. - Foto: © APA/afp / FILIPPO MONTEFORTE

dpa/stol