Mittwoch, 16. August 2017

Cortina: Österreicher mit Motorrad schwer verunglückt

Ein Österreicher ist am Dienstagnachmittag mit seinem Motorrad in der Nähe des italienischen Wintersportorts Cortina schwer verunglückt.

Der Motorradfahrer wurde ins Krankenhaus von Treviso gebracht. Symbolbild
Der Motorradfahrer wurde ins Krankenhaus von Treviso gebracht. Symbolbild - Foto: © shutterstock

Er kollidierte mit einem Pkw, wurde über eine steil abfallende Böschung geschleudert und musste per Seilwinde geborgen werden, wie lokale Medien berichteten.

Der schwerst verletzte Motorradfahrer wurde per Hubschrauber in das Krankenhaus von Treviso gebracht. Der Unfall ereignete sich auf der Staatsstraße nördlich von Cortina.

Warum der Biker mit seiner Kawasaki und der BMW zusammenprallten, war zunächst noch Gegenstand von Ermittlungen.

apa

stol