Donnerstag, 02. April 2020

Covid-19-Tests in Brixen für alle

Das Team der Privatklinik Brixsana hat in der letzten Woche positive Erfahrungen mit dem Triage Zelt gemacht, um das Personal und die Patienten zu schützen. Nun wird das Angebot für die Bevölkerung erweitert, damit die Verbreitung des Coronavirus in Südtirol noch effektiver bekämpft werden kann.

Der Test wird vom Auto aus genommen.
Badge Local
Der Test wird vom Auto aus genommen. - Foto: © Brixsana
Ab sofort wird in der Brixsana die Diagnostik der Coronavirus Infektion Covid-19 angeboten:

Abwicklung des Tests: Stop and Go

Da die Sicherheit des Personals und der zu testenden Personen immer im Vordergrund steht, wurde zu diesem Zweck neben dem bestehenden Triage Zelt, ein weiteres Zelt von der Einheit des Zivilschutzes der ANA (Associazione Nazionale Alpini Sezione Alto Adige) zur Verfügung gestellt und errichtet.

Für die Abnahme des Abstriches wurde im Hof der Brixsana ein Parkour errichtet, wo die Patienten mit ihrem Auto in einer Art „drive in“ den Abstrich direkt über das Seitenfenster bekommen. Sind noch weitere Untersuchungen notwendig, dann werden diese im neuen dafür ausgestatteten Zelt gemacht.

Wie erfolgt der Test?
Angeboten wird der Rachen- und Nasenabstrich zum Nachweis einer akuten Covid-19-Infektion. Dieser wird bei allen Patienten durchgeführt, die seit maximal einer Woche Symptome haben. Die Abstriche werden an ein Speziallabor gesandt und der Befund wird in der Regel innerhalb von 3 Tagen erhalten.

„Corona Schnelltest“:

Zusätzlich zu diesem Test wird ab der nächsten Woche auch ein Corona Schnelltest für den Nachweis von Coronavirus-Antikörpern angeboten. Dieser Test ist im italienischen Gesundheitsministerium als Medizinprodukt IVD N. 1936723 deklariert. Dabei wird über einen Einstich an einer Fingerbeere ein Bluttropfen gewonnen und man bekommt wie bei der Messung des Blutzuckers innerhalb von 3-5 Minuten das Ergebnis. Der Test ist nur eingeschränkt zu bewerten und gibt Informationen, ob der Patient eventuell Kontakt mit dem Corona Virus hatte. Bei einem positiven Testergebnis hat es einen solchen Kontakt gegeben und es wurden bereits Antikörper gebildet. Damit aber eine genauere Aussage zur Immunität gemacht werden kann, ist eine weitere Blutabnahme zur genaueren Bestimmung der Immunantwort notwendig. Wenn die Immunantwort stark genug ist und somit beide Antiköper IgG und IgA/M positiv sind, hat der Patient eine gewisse Immunität gegen das Covid-19-Virus. Leider gibt es keine 100 prozentige Sicherheit bei all diesen Tests und deshalb sollten die restriktiven Schutzmaßnahmen weiterhin eingehalten werden, bis es mehr wissenschaftliche Daten darüber gibt.

Kosten:
Die Dienstleistung wird nicht kostenlos angeboten, aber die Klinik hat sich aufgrund dieser sensiblen Phase der Pandemie auf einen fairen Preis geeinigt, nur um einen Teil der Kosten zu decken.

Nur mit Terminvereinbarung:
Terminvereinbarung ist telefonisch jeweils von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr unter der Nummer 0472 824800 möglich, ebenso übers E-Mail [email protected] . Der Patient/in erhält die Terminbestätigung und ein Formular mittel E-Mail zugesandt, welches er/sie ausgefüllt bei dem festgesetzten Termin mitbringen muss.


Alle Artikel sowie die Übersichtskarten der Lage in Südtirol, in Italien und weltweit mit allen aktuellen Zahlen in Sachen Coronavirus finden Sie hier.

pm/zor

Schlagwörter: