Donnerstag, 25. August 2016

Darum trifft es immer wieder Italien

Das schwere Erdbeben von L'Aquila liegt erst wenige Jahre zurück, jetzt gibt es erneut Tote und Verletzte in Italien. Warum es dort immer wieder zu heftigen Beben kommt – eine Übersicht.

Amatrice nach dem Beben: Schutt, Dreck, Verwüstung.
Amatrice nach dem Beben: Schutt, Dreck, Verwüstung. - Foto: © APA/AFP

stol