Sonntag, 04. Dezember 2016

Das besondere Testament eines Kriegsgefangenen

Nach ungefähr 70 Jahren schließt sich im schottischen Dorf Comrie eine ungewöhnliche Geschichte: Die „älteren“ Einwohner des Dorfes kommen in den Genuss einer Erbschaft von 384.000 Pfund (458.000 Euro), die ihnen von dem früheren Waffen-SS-Mitglied Heinrich Steinmeyer vermacht wurde, wie britische Medien am Samstag berichteten.

Um sich für die Freundlichkeit und Großzügigkeit zu bedanken, hat ein ehemaliger Kriegsgefangener sein Vermögen den Einwohnern eines schottischen Dorfes vermacht.
Um sich für die Freundlichkeit und Großzügigkeit zu bedanken, hat ein ehemaliger Kriegsgefangener sein Vermögen den Einwohnern eines schottischen Dorfes vermacht. - Foto: © shutterstock

stol