Dienstag, 24. Dezember 2019

Das war der Mai 2019

Das Jahr 2019 ist (fast) Geschichte. Berührend, schockierend, verrückt, traurig, und auch lustig - auch im vergangenen Jahr gab es unzählige Nachrichten, die Südtirol bewegte. Mit dem STOL-Jahresrückblick blicken wir nun Monat für Monat auf die bewegendsten Momente zurück. Hier die Top 9 Artikel und Top 5 Videos vom Mai.

Wolfrisse, ein Nacktflitzer, eine vorgetäuschte Vergewaltigung und wilde Stürme: Auch der Mai 2019 war voller Aufreger.
Badge Local
Wolfrisse, ein Nacktflitzer, eine vorgetäuschte Vergewaltigung und wilde Stürme: Auch der Mai 2019 war voller Aufreger. - Foto: © stol/Michael Lemanski
Ein verheerender Sturm, der am Sonntag, 5. Mai am Gardasee wütete,interessierte mehr als 155.000 STOL-Leser und ist damit der meistgelesene Artikel im April.

Der tragische Tod von Stefan Bernard aus Lana löste große Bestürzung in ganz Südtirol aus. Der junge Familienvater war 2 Tage lang vermisst, ehe er am 2. Mai tot aufgefunden wurde. Beide Berichte wurden über 100.000 Mal gelesen und liegen auf der 2 bzw. 6 der meistgelesenen Artikel im Mai.

Auf der 3 des April-Rankings liegt mit 118.517 Klicks wieder ein Artikel inklusive Video zu dem Sturm am Gardasse, der zu einem unglaublichen Ereignis führte. Das schwimmende Restaurant „La Barcaccia“, das normalerweise in Peschiera fest und sicher an der Mole befestigt ist, wurde zum Spielball des Sturms.

Und nun kommen wir mit über 25.000 Klicks zu einem der Top-Videos vom Mai: Andreas Gabalier begeisterte am 25. Mai am Stegener Marktplatz: Über 14.000 Menschen kamen trotz strömenden Regens, um sich den „Steirer Bua“ mit Kärnter Wurzeln live anzusehen. Der Ansturm war so groß, dass kurzfristig das Kartenkontingent um 2.000 erhöht werden musste.

Ein tierisches Video befindet sich mit 21.000 Klicks auf Position 3 der meistgeklickten Videos: Am 18. Mai wurden 4 Bären im Trentino beim Überqueren einer Straße gefilmt.

Für große Bestürzung sorgte die Nachricht von einer Vergewaltigung eines Mädchens am helllichten Tag in Bozen am 7. Mai, die sich im Juli allerdings als vom Opfer erfunden herausstellte. Der Bericht zu der „Tat“ wurde 113.295 mal geklickt.

Der böse Wolf schafft es mit 89.337 Klicks auf die 5 der meistgelesenen Artikel im Mai. In Mauls (Gemeinde Freienfeld) hat das Großraubtier in der Nacht auf 5. Mai mehrere Schafe gerissen. Auch das Videozum Thema interessierte knapp 17.000 Mal.

Ein weiteres Video, das es im Mai auf die vorderen Plätze geschafft hat, sind Drohnenaufnahmen von Dorf Tirol.

Auf der 7 und 8 der Top-Artikel im Mai befinden sich leider wieder 2 tödliche Unfälle.

Am 19. Mai verlor Peter Gasser aus Villanders bei einem Unfall sein Leben. Über 75.000 Leser klickten diesen Artikel an.

Tödlich endete ein Unfall am 6. Mai auch für Vittorio Parolin am linken Eisackufer in Bozen. Gelesen haben den Bericht zu dem nächtlichen Unglück knapp 75.000 Personen.

Auf dem 10. Platz der Artikel befindet sich mit etwas mehr als 71.000 Klicks ein Artikel inklusive dem bestgeklicktesten Video vom Mai (31.000 Aufrufe) zu einem Nacktflitzer auf der Brennerautobahn.




vs

Schlagwörter: