Donnerstag, 11. Oktober 2018

Dating-Betrüger in München verurteilt

Ingrid kann selbst nicht glauben, was ihr da passiert ist. „Es ist natürlich alles total peinlich.“ Knapp 2 Jahre, nachdem sie im Internet einen Mann kennengelernt hat, sitzt die Rentnerin aus Berlin in einem Gerichtssaal des Landgerichts München I und muss manchmal fast lachen über sich selbst. „Ich habe mich einwickeln lassen“, sagt sie. Und dass sie die Online-Gespräche mit Thomas Fischer genossen, ihm vieles erzählt hat. „Ich dachte, bei ihm war es auch so.“

Die fiese Masche hat einen Namen: „Love Scamming“.
Die fiese Masche hat einen Namen: „Love Scamming“. - Foto: © shutterstock

stol