Freitag, 22. August 2014

Dawkins mit Horror-Rat: Down-Kinder abtreiben

Der Biologe und erklärte Atheist Richard Dawkins hat mit einem Kommentar über ungeborene Babys mit Down Syndrom einmal mehr seine ethikfreie Gesinnung zum Ausdruck gebracht und ruft damit zur Kindestötung auf. „Treib es ab und versuch es nochmal“, hatte der britische Autor („Der Gotteswahn“) einer Frau auf Twitter geantwortet, die über ein mögliches Dilemma schwangerer Mütter geschrieben hatte.

Der kleine David aus Wien hat das Down-Syndrom, die medizinische Bezeichnung dafür ist Trisomie.
Der kleine David aus Wien hat das Down-Syndrom, die medizinische Bezeichnung dafür ist Trisomie. - Foto: © APA

stol