Sonntag, 03. November 2019

Defekt an PC als Auslöser für Wohnungsbrand im Burgenland

Ein Defekt an einem Computer dürfte laut Polizei in der Nacht auf Samstag jenen Wohnungsbrand in Österreich ausgelöst haben, bei dem eine 33-jährige Frau und ihr 13-jähriger Sohn leicht verletzt wurden.

Defekt an PC kann als Brandursache gesehen werden.
Defekt an PC kann als Brandursache gesehen werden. - Foto: © shutterstock

Brandermittler stellten fest, dass das Feuer von dem in der Wohnküche aufgestellten PC ausgegangen war, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Sonntag.

Als wahrscheinlichste Brandursache gelte ein elektrischer Defekt im Bereich des Ein-/Ausschalters des Computers. Zunächst war auch ein Teelicht als möglicher Auslöser in Betracht gezogen worden.

Die Frau und ihr Sohn hatten bei den Brand Rauchgase eingeatmet. Sie wurden ins Spital gebracht, das sie bereits wieder verlassen konnten.

apa

Schlagwörter: