Dienstag, 10. März 2020

Delfin-Massensterben im Südwesten Namibias

Ein Delfin-Massensterben an einem Strand im Südwesten von Namibia gibt Experten Rätsel auf: Nach Angaben des Ministeriums für Fischerei soll nun untersucht werden, warum die insgesamt 86 Schwarzdelfine gestrandet und verendet sind.

Delfin (Symbolbild)
Delfin (Symbolbild) - Foto: © Charlie Phillips/WDCS
Die Schutzorganisation Namibian Dolphin Project vermutete, dass einer der Meeressäuger erkrankte, die anderen bei ihm blieben und dann von der Ebbe überrascht wurden.

Das Phänomen sei in dem südafrikanischen Land absolut ungewöhnlich, erklärte Namibian Dolphin Project. Vo Namibia gibt es etwa 30 verschiedene Wal- und Delfinarten.

apa

Schlagwörter: