Freitag, 30. März 2018

Der Frühling rund um Meran

Der Frühling hat Meran und seine Umgebung in Farben, Blüten und süße Düfte getaucht. Passend dazu geht es hier mithilfe unzähliger Veranstaltungen zwischen April und Juni vor allem um die Themen Wohlbefinden, Entspannung, gesunde Ernährung und Bewegung. Südtiroler Produkte wie Kräuter und Spargel stehen vielerorts im Mittelpunkt. Kulinarische Wochen gibt es in Lana und Umgebung, in Nals, am Deutschnonsberg, in Hafling und Vöran sowie in Marling und Schenna.

Allmählich erstrahlt Meran und seine Umgebung in frühlingshafter Blütenpracht. - Foto: Kurverwaltung Meran/Alex Filz
Badge Local
Allmählich erstrahlt Meran und seine Umgebung in frühlingshafter Blütenpracht. - Foto: Kurverwaltung Meran/Alex Filz

öhepunkt des „Meraner Frühlings“ ist das „Merano Flower Festival“. Im Rahmen dieses Events dreht sich in Meran, Schenna, Dorf Tirol und Naturns an den Wochenenden im April alles rund um die Themen Blumen und Floristik.

Zudem gibt es das Passeirer Almenfest in St. Leonhard und den Tiroler Kulturfrühling in Dorf Tirol, für Sportliche den Ötzi Alpin Marathon, dann Blüten-, Nacht- und Wasserwanderungen in Algund, Partschins und Ulten sowie das Gesundheitstraining im Thermenpark Meran. Die Frühlingskräfte feiern kann man bei der Walpurgisnacht auf St. Hippolyt in Naraun-Tisens. Hinzu kommt im Meraner Land und in ganz Südtirol die Initiative „Südtirol Balance“, eine Fülle von Aktionen für alle, die jetzt im Frühling neue Energien tanken wollen.

Mehr über den Frühling in Meran und Umgebung erfahren Sie am Karfreitag im „Dolomiten-Magazin“. Zudem finden Sie darin eine Reihe weiterer interessanter Beiträge und das umfangreichste Fernsehprogramm Südtirols.

D

stol