Freitag, 22. April 2022

Der Held hinter der Theke: Barist in Bozen rettet Frau vor dem Ersticken

Wie gut, wenn im Notfall jemand zur Stelle ist, der weiß, was zu tun ist: Alexander Saltuari, Mitarbeiter eines Kaffees in der OBI-Filiale in Bozen Süd, hat am Donnerstag einer Frau das Leben gerettet – mit dem Heimlich-Manöver. Sie wäre fast an einem Bissen erstickt, der ihr im Hals stecken geblieben war. Saltuari zögerte nicht und tat im richtigen Moment das Richtige.

Dramatische Szenen in der OBI-Filiale in Bozen Süd: Alexander Saltuari rettet einer Kundin mit dem Heimlich-Griff das Leben. - Video: stol

Ein Video der Überwachungskamera zeigt die brenzlige Situation: Ein Mann und eine Frau sitzen an einem Tisch beim Essen. Im Hintergrund ist die Theke zu sehen, an der Alexander Saltuari aus Kaltern und seine Kollegen Kaffee zubereiten und Gäste bedienen.

Die Frau am Tisch nimmt einen Bissen – dann zuckt sie plötzlich zusammen, beugt sich nach vorne. Ihr Begleiter springt auf, läuft um den Tisch und versucht, ihr zu helfen. Er ruft um Hilfe und versucht selbst den Heimlich-Griff: Von hinten umfasst er seine Begleiterin und drückt am Oberbauch ruckartig zu. Doch es gelingt nicht.

Da springt Alexander Saltuari ins Bild: Geistesgegenwärtig packt er die Frau, umklammert sie und drückt ebenfalls ruckartig mehrmals fest zu. Wenige Sekunden genügen: Die Frau signalisiert, ihre Luftröhre ist wieder frei. Saltuari vergewissert sich, dass es der Frau gut geht, holt ihr ein Glas Wasser.

Die Gäste sind sichtlich erleichtert, ebenso die Umstehenden und die Kollegen hinter der Theke. Eine Mitarbeiterin klopft Alexander Saltuari auf die Schulter: Gut gemacht! Mit Ruhe und Entschlossenheit hat er am Donnerstag einer Frau ihr Leben gerettet.

Den Heimlich-Griff sollten Sie anwenden, wenn jemand an einem Fremdkörper in der Luftröhre zu ersticken droht. Dazu umfassen Sie den Betroffenen von hinten am Oberbauch und führen einen ruckartigen Stoß aus, der den Fremdkörper aus den Atemwegen treiben soll.

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden