Sonntag, 10. Dezember 2017

Der neue Abt von Gries: Beda Szukics ist geweiht

In der Stiftskirche von Gries ist Beda Szukics von Bischof Ivo Muser am Samstag zum Abt geweiht worden.

In der Stiftskirche von Gries ist Beda Szukics von Bischof Ivo Muser zum Abt geweiht worden.
Badge Local
In der Stiftskirche von Gries ist Beda Szukics von Bischof Ivo Muser zum Abt geweiht worden.

Es war ein großer Tag für die Klostergemeinschaft – und die Stiftskirche von Gries war bis auf den letzten Platz gefüllt: Bischof Ivo Muser weihte den 58-jährigen P. Beda Szukics OSB zum 60. Abt des Klosters Muri-Gries.

Von seiner Klostergemeinschaft war er schon am 24. Oktober zum neuen Abt gewählt worden – für zwölf Jahre (STOL hat berichtet). Der neue Abt ist in der Klostergemeinschaft Gries auch kein Unbekannter, war er doch bereits hier, und zwar als Novize.
Sein Nachname ist slowenischen Ursprungs, sein Vater stammte aus Ungarn, musste das Land aber 1956 anlässlich des blutigen Aufstandes verlassen. Seine Mutter ist eine Schweizerin.

Sein Vorgänger als Abt war Benno Malfèr, der am 28. August überraschend verstorben ist (STOL hat berichtet).

stol/Z

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol