Donnerstag, 14. Oktober 2021

Der Trick mit der Tasche: Diebische Feinschmecker ertappt

Die Carabinieri von Wolkenstein haben kürzlich 2 Männer aus Georgien angezeigt: Sie hatten mehrmals Flaschen mit teurem Alkohol aus einem Geschäft entwendet – stets mit dem gleichen Trick. Das wurde ihnen zum Verhängnis.

Die Carabinieri kamen 2 diebischen Feinschmeckern auf die Schliche.
Badge Local
Die Carabinieri kamen 2 diebischen Feinschmeckern auf die Schliche. - Foto: © CC
Der Trick, den die Männer – beide arbeitslos und ohne festen Wohnsitz – angewandt hatten, ist einfach, aber effizient:

Sie betraten gemeinsam das Geschäft mit zwei Taschen, die so präpariert waren, dass sie das elektromagnetische Signal der Antidiebstahl-Plaketten abschirmten.

In diese packten die Diebe diverse Flaschen teuren Alkohols und gingen dann getrennt zur Kassa, wo sie jedoch nur ein paar billige Artikel bezahlten, während sie die teure Ware in den Taschen unter dem Kassentisch durchschmuggelten. Anschließend machten sie sich aus dem Staub.

Mit dieser Masche ließen die Männer bei mehreren „Einkäufen“ 4 Flaschen Champagner, 7 Flaschen teuren Cognac sowie eine Flasche Whisky im Wert von mehr als 1000 Euro mitgehen.

Doch wie so oft wurde auch den beiden Männern die Habgier zum Verhängnis.

Bei der Sicht des Videomaterials entdeckten die Ladenbesitzer die beiden Herren und ihren Taschen-Trick und riefen die Carabinieri.

Beim nächsten Versuch warteten folglich nicht nur der Besitzer und die Carabinieri, sondern auch die Ortspolizei von Wolkenstein auf die beiden Diebe.

Auch ein Fluchtversuch scheiterte in wenigen Augenblicken. Die beiden kassierten eine Anzeige auf freiem Fuß wegen wiederholtem schweren Diebstahl.

Die beiden Taschen wurden beschlagnahmt, auch konnte ein Teil der Beute zurückgegeben werden. Die restlichen Flaschen waren vermutlich schon von den diebischen Feinschmeckern genossen worden.

liz

Alle Meldungen zu: