Samstag, 12. März 2016

Der Unglücksberg: Schneebiger Nock

Am Schneebigen Nock hat sich am Samstag einen großes Lawinenunglück ereignet. Der Berg ist der zweithöchste Gipfel in der Rieserfernergruppe.

Der Schneebige Nock - Foto: D
Badge Local
Der Schneebige Nock - Foto: D

Die Rieserfernergruppe ist ein Gebirge im westlichen Teil der Hohen Tauern. Der höchste Gipfel ist der Hochgall mit 3436 Metern, der zweithöchste der Schneebige Nock mit 3358 Metern. Der Schneebige Nock liegt im Naturpark Rieserferner-Ahrn.

Der Schneebige Nock wurde 1866 zum ersten Mal bestiegen und zählt heute zu den meist bestiegenen Bergen der Rieserfernergruppe.  

Hier gelangen Sie zum Online-Kondolenzbuch.

stol

stol