Dienstag, 17. November 2020

Zum Spaziergang auch spätabends

Die nächtliche Ausgangssperre zwischen 20 Uhr und 5 Uhr gilt nicht mehr. Dies stellte Zivilschutz-Landesrat Arnold Schuler auf Nachfrage der „Dolomiten“ klar.

Laut geltender Verordnung von Landeshauptmann Arno Kompatscher, datiert auf den 8. November, sind Spaziergänge auch nach 20 Uhr erlaubt (Symbolfoto).
Badge Local
Laut geltender Verordnung von Landeshauptmann Arno Kompatscher, datiert auf den 8. November, sind Spaziergänge auch nach 20 Uhr erlaubt (Symbolfoto). - Foto: © shutterstock
Es ist für Bürger in ganz Südtirol erlaubt, abends nach 20 Uhr in der Nähe ihrer Wohnung einen Spaziergang zu machen, zu joggen oder Fahrrad zu fahren – dabei sollte man aber eine Eigenerklärung bei sich haben.

Unter Südtirols Ordnungskräften gingen die Meinungen bisher auseinander, ob die nächtliche Ausgangssperre von 20 Uhr bis 5 Uhr noch in Kraft ist. In der derzeit geltenden Verordnung von Landeshauptmann Arno Kompatscher ist von einer nächtlichen Ausgangssperre aber keine Rede mehr.

Es ist laut Kompatschers Verordnung vom 8. November auch weiterhin erlaubt, in der Nähe der eigenen Wohnung körperliche Aktivitäten einzeln durchzuführen, jedoch mit der Auflage, dass der Abstand von mindestens 2 Metern zu jeder nicht im eigenen Haushalt zusammenlebenden Person eingehalten wird und mit der Pflicht, einen Schutz der Atemwege zu tragen.

hof