Donnerstag, 12. Oktober 2017

"Desaströse Impfrate" - nächstes Ultimatum ist der 10. März

Die deutschen Kinder sind die bösen, bei den italienischen und ladinischen ginge es ja noch: Der Chef der Obersten italienischen Gesundheitsbehörde Walter Riccardi hat die Impfrate in Südtirol unter den deutschsprachigen Kindern als desaströs bezeichnet - und gibt der unwilligen Politik eine Mitschuld. Er stellt den Behörden und Eltern mit 10. März ein weiteres Ultimatum.

Vor allem deutschsprachige Kindergartenkinder sind nicht geimpft, beanstandet die Oberste italienischen Gesundheitsbehörde.
Badge Local
Vor allem deutschsprachige Kindergartenkinder sind nicht geimpft, beanstandet die Oberste italienischen Gesundheitsbehörde. - Foto: © shutterstock

stol