Samstag, 13. Juni 2020

Deutlich mehr Covid-Tote im April in Russland als angegeben

In Russland sind nach Angaben der Gesundheitsbehörden im April mehr als doppelt so viele Menschen infolge einer Coronavirus-Infektion gestorben wie bisher angegeben. Die Gesundheitsbehörde Rosstat teilte am Samstag mit, im April seien 2712 Menschen in Verbindung mit dem Virus gestorben. Bisher hatten die Behörden die Zahl mit 1152 angegeben.

Auch Russland hat jetzt eine neue Zählweise angewandt.
Auch Russland hat jetzt eine neue Zählweise angewandt. - Foto: © shutterstock

apa

Alle Meldungen zu: