Mittwoch, 31. Mai 2017

Deutsche Bundeswehr testet Uniform für Schwangere

Die deutsche Bundeswehr testet zurzeit besondere Uniformen für Schwangere.

Die Deutsche Bundeswehr will sich den Frauen öffnen.
Die Deutsche Bundeswehr will sich den Frauen öffnen. - Foto: © shutterstock

Bisher mussten deutsche Soldatinnen Zivilkleidung tragen, sobald die herkömmliche Uniform nicht mehr über den Babybauch passte. Eine eigene Kleidung für Schwangere sei in anderen Armeen, etwa jenen der USA oder der Niederlande, bereits üblich. Rund zwei Prozent der insgesamt 20.000 deutschen Soldatinnen sind nach Angaben der Bundeswehr aktuell in anderen Umständen. An dem „Trageversuch“ genannten Test nehmen 60 Soldatinnen teil. Sie sollen Passform und Tragekomfort der Umstandsvariante von Dienstanzügen und Feldbekleidung beurteilen. In einem Jahr soll die fertigentwickelte Umstandsuniform flächendeckend eingeführt werden.

dpa/apa

stol