Montag, 17. August 2015

Deutsche Entwicklungshelferin in Afghanistan entführt

In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist eine deutsche Entwicklungshelferin auf offener Straße entführt worden. Die Frau wurde am Montag im Stadtteil Kala-e-Fatullah von bewaffneten Männern aus ihrem Auto gerissen und verschleppt, wie Polizeikreise der Deutschen Presse-Agentur (dpa) berichteten. Zunächst bekannte sich niemand zu der Entführung.

Afghanische Sicherheitsbeamte vor dem Sitz der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Kabul.
Afghanische Sicherheitsbeamte vor dem Sitz der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Kabul. - Foto: © APA/EPA

stol