Freitag, 03. Mai 2019

Deutscher stürzt 20 Meter ab: Bergrettung Meran eilt zu Hilfe

Zu dem Rettungseinsatz von Bergrettung Meran und Rettungshubschrauber Pelikan 1 kam es bereits am Donnerstagnachmittag.

Der Rettungshubschrauber Pelikan 1 brachte die Männer der Bergrettung zum Unfallort. - Foto: Bergrettung Meran
Badge Local
Der Rettungshubschrauber Pelikan 1 brachte die Männer der Bergrettung zum Unfallort. - Foto: Bergrettung Meran

Ein deutsches Ehepaar aus Westfalen war gerade dabei vom Berggasthof Mutkopf auf 1657 Metern in Richtung Talbauer (1200 Meter) über den Weg Nummer 23 abzusteigen. Nach etwa 20 Minuten stolperte der Mann und stürzte ungefähr 20 Meter im unwegsamen Gelände ab. Dabei verletzte er sich im Gesicht und blutete stark. Außerdem erlitt er zahlreiche Prellungen und Abschürfungen. Die Ehefrau setzte sofort einen Notruf ab.

Die Männer der Bergrettung Meran wurden mit dem Rettungshubschrauber Pelikan 1 zum Unfallort geflogen, der sich in einer steilen Lichtung befand. Dort wurde mittels Seilwinde Bergretter und Arzt zum Verunfallten abgeseilt. Nach der medizinischen Versorgung wurden der Mann und der Arzt wieder aufgeseilt und dann ins Krankenhaus Meran geflogen. Die Bergrettung begleitete die zurückgebliebene Frau zu Fuß bis zum Talbauer und brachte sie anschließend ins Meraner Krankenhaus.

Der Einsatz dauerte ungefähr eine Stunde.

stol

stol