Montag, 02. April 2018

Deutscher „verliert” Töchter an der Raststätte

Ein Autofahrer hat in Bayern bei einem Stopp an einer Raststätte seine beiden Töchter verloren. Sie waren während des Tankens ausgestiegen, um aufs Klo zu gehen. Als sie zurückkamen, war ihr Vater bereits über alle Berge. Nach 48 Anrufversuchen durch die Polizei meldete sich der 47-Jährige. Er war bereits am Brenner und hatte noch immer nicht bemerkt, dass seine Kinder nicht mehr im Auto saßen.

Ein deutscher Autofahrer hat seine beiden Töchter an der Autobahnraststätte Holzkirchen in Bayern vergessen und ihr Fehlen lange Zeit nicht bemerkt.
Ein deutscher Autofahrer hat seine beiden Töchter an der Autobahnraststätte Holzkirchen in Bayern vergessen und ihr Fehlen lange Zeit nicht bemerkt.

stol