Dienstag, 09. Februar 2021

Deutschland: 7-Tage-Inzidenz erstmals seit Monaten unter 75

Erstmals seit mehr als 3 Monaten liegt die sogenannte 7-Tage-Inzidenz in Deutschland laut Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) unter der Schwelle von 75.

3379 Corona-Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden meldete das RKI am Dienstag.
3379 Corona-Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden meldete das RKI am Dienstag. - Foto: © APA/dpa / Karl-Josef Hildenbrand
So wurden binnen einer Woche 72,8 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner an die Gesundheitsämter übermittelt, wie das RKI am Dienstag meldete. Die Zahl sinkt seit mehreren Wochen. Das politische Ziel ist eine Sieben-Tage-Inzidenz von langfristig unter 50.

Binnen eines Tages meldeten die deutschen Gesundheitsämter dem RKI 3379 Corona-Neuinfektionen. Außerdem wurden 481 neue Todesfälle innerhalb von 24 Stunden verzeichnet. Vor genau einer Woche hatte das RKI 6114 Neuinfektionen und 861 neue Todesfälle binnen 24 Stunden verzeichnet.

Die Gesamtzahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit SARS-CoV-2 gestorben sind, stieg um 481 auf 62.156. Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit etwa 2.057.300 an.

apa/dpa

Schlagwörter: