Mittwoch, 01. April 2020

Deutschland fliegt 6 weitere Patienten aus Bergamo aus

Die deutsche Luftwaffe ist am Mittwoch zu einem weiteren Flug nach Bergamo gestartet, um schwer an Covid-19 erkrankte Italiener zur Behandlung nach Deutschland zu fliegen.

Das Rettungs-Flugzeug der Luftwaffe am Flughafen Bergamo.
Das Rettungs-Flugzeug der Luftwaffe am Flughafen Bergamo. - Foto: © ANSA / ITALIAN CIVIL PROTECTION AGENCY
Mit dem Flug des Airbus A310 MedEvac sollten 6 Intensiv-Patienten nach Köln gebracht werden, sagte ein Luftwaffen-Sprecher am Mittwoch in Berlin. Sie sollen in zivilen Krankenhäusern behandelt werden.

Der Spezial-Airbus ist die fliegende Intensivstation der Bundeswehr und wird eingesetzt, um wegen der dramatischen Notlage in den Krankenhäusern Norditaliens zu helfen.

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer erklärte dazu am Mittwoch über Twitter: „ITA braucht weiter unsere Hilfe. Wir stehen fest an der Seite unserer Partner und fliegen für Sie mit unserem A310 MedEvac.“

Alle Artikel sowie die Übersichtskarten der Lage in Südtirol, in Italien und weltweit mit allen aktuellen Zahlen in Sachen Coronavirus finden Sie hier.

dpa

Schlagwörter: