Montag, 13. August 2018

Deutschnonsberg: Mann stürzt 20 Meter in die Tiefe

Am Montagvormittag ist es am Kleinen Kornigl am Deutschnonsberg zu einem Bergunfall gekommen. Ein Mann (80) stürzte rund 20 Meter in die Tiefe.

Der Verletzte wurde vom Rettungshubschrauber Pelikan 1 ins Krankenhaus Bozen geflogen.
Badge Local
Der Verletzte wurde vom Rettungshubschrauber Pelikan 1 ins Krankenhaus Bozen geflogen.

Der Unfall ereignete sich gegen 11.30 Uhr am Kleinen Kornigl (2310 m). Ein 80-jähriger italienischer Urlauber rutschte knapp unter dem Gipfel vom Steig ab stürzte rund 20 Meter über steiles Gelände.

Der Sohn schlug umgehend Alarm. Der Verletzte wurde vom Rettungshubschrauber Pelikan 1 per Seilwinde geborgen und anschließend ins Krankenhaus von Bozen geflogen. Der Mann dürfte sich ein leichtes Schädelhirntrauma und verschiedene Abschürfungen zugezogen haben.

Im Einsatz standen außerdem die Rettungskräfte des BRD.

stol

stol