Sonntag, 15. Januar 2017

Die Abzocke mit der Abo-Falle

Ob mit dem Internet unerfahrenen Pensionisten oder der jungen Online-Generation. Es kann alle treffen. Miese Abo-Fallen im Internet.

Die Abo-Falle im Internet schnappt ohne Wissen des Users zu.
Badge Local
Die Abo-Falle im Internet schnappt ohne Wissen des Users zu. - Foto: © shutterstock

Über eine ganz besonders miese Abo-Falle, wo der Nutzer so gut wie chancenlos ist, berichtet die Sonntagszeitung "Zett" in ihrer aktuellen Ausgabe. Demnach waren mehrere Südtiroler in letzter Zeit davon betroffen. 

Es ist eine italienische SMS, sie kommt von MobilePay, einem elektronischen Zahlsystem, das an und für sich seriös ist, jedoch von Betrügern missbraucht wird. „GoCinema: abbonamento attivato. Costo 7E a settimana. ...“, so zum Beispiel der Inhalt. Ein wöchentlicher Abovertrag zu 7 Euro wurde abgeschlossen. 

Für einen Dienst, von dem der Nutzer jedoch noch nie etwas gehört hat. Das Abo kann man zwar deaktivieren, jedoch ist das Geld meist bereits futsch. Experten raten, sich bei Aktivierung eines solchen Abos gleich an die Dienstanbieter zu wenden. 

Nicht nur Smartphone-Nutzer sind davon betroffen, sondern auch jene mit Internet-Sticks. 

stol/am

______________________________________

Den vollständigen Artikel und was der IT-Experte und Betroffene dazu sagen, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Sonntagszeitung "Zett". 

stol