Mittwoch, 16. Dezember 2020

Die Angst beim Weihnachtsbummel: Sind Maske und Abstand nicht genug?

Das sagt der Infektiologe über das Risiko in der belebten Einkaufsstraße und auf der Terrasse eines Lokals.

Reichen Maske und Abstand, um sich beim Weihnachtseinkauf vor dem Coronavirus zu schützen? Müssen die Regeln verschärft werden? Oder die Geschäfte gar wieder geschlossen?
Badge Local
Reichen Maske und Abstand, um sich beim Weihnachtseinkauf vor dem Coronavirus zu schützen? Müssen die Regeln verschärft werden? Oder die Geschäfte gar wieder geschlossen? - Foto: © APA/afp / VINCENZO PINTO

Keinen Monat, nachdem Geschäfte und Gastronomielokale in Südtirol wieder öffnen durften, denkt die Politik wieder laut über ihre Schließung nach. Bilder von gefüllten Einkaufsstraßen und Lokalterrassen haben aufgeschreckt. Aber ist das notwendig? Wir haben den Infektiologen Prof. Günter Weiss aus Innsbruck gefragt.

kn

Alle Meldungen zu: