Freitag, 31. Dezember 2021

Die gute Nachricht: 18-Jährige in Marling aus unwegsamem Gelände gerettet

Gegen 18.20 Uhr wurde am Silvestertag Alarm geschlagen: Am Marlinger Berg hatte sich eine 18-Jährige aus Deutschland in unwegsamem Gelände verstiegen. Der Akku ihres Handys war fast leer, zum Glück konnte sie aber noch über ihre Mutter Hilfe anfordern. „Wir hatten keinen Kontakt zur 18-Jährigen“, sagt der Lananer Bergrettungschef Jakob Mairhofer.

Bergrettung, Feuerwehr und Finanzwache waren im Einsatz.
Badge Local
Bergrettung, Feuerwehr und Finanzwache waren im Einsatz. - Foto: © fm
Kurz vor 20 Uhr konnte die 18-Jährige aus Deutschland dann nach einer Suchaktion wohlauf gefunden und in Sicherheit gebracht werden. Sie war unverletzt und konnte von den Einsatzkräften in ihre Pension in Marling gebracht werden.

Im Einsatz waren die Bergrettung Lana im AVS, Bergretter der Finanzwache sowie die Freiwilligen Feuerwehren von Marling und Tscherms.

Der Einsatz von Hundestaffeln der Bergrettung und der Drohnengruppe der Burgstaller Wehr war nicht mehr nötig.

fm

Alle Meldungen zu: