Dienstag, 06. Juli 2021

„Die Impfung kommt zu dir“: Impfbus legt guten Start hin

Am heutigen Dienstag haben die beiden Impfbusse ihren ersten Halt in Moos im Passeier und in St. Vigil eingelegt. Die Organisatoren sind mit dem Start mehr als zufrieden: Beide Impfstationen wurden sehr gut besucht.

In Moos in Passeier ist der Impfbus gut angekommen.
Badge Local
In Moos in Passeier ist der Impfbus gut angekommen. - Foto: © Sabes
Für den Impfverantwortlichen Patrick Franzoni, der selbst als Arzt auf dem Bus in Moos im Passeier im Einsatz war, ein voller Erfolg: „Bereits um 10 Uhr hatten wir über 50 Personen geimpft, und der Zustrom hält noch an. Das zeigt, dass die Menschen unser Angebot schätzen.“

Auch vom Impfbus im Osten des Landes, der in St. Vigil Halt machte, hört man nur Positives: „Auch wir haben im Laufe des Vormittags schon über 70 Impfwillige geimpft“, so der Bezirksdirektor des Gesundheitsbezirkes Bruneck, Walter Amhof.

Die Impfwilligen sind bunt gemischt, es handelt sich beileibe nicht nur um ältere und vielleicht nicht mobile Menschen: Sehr viele im Tourismussektor Tätige haben das Angebot angenommen, aber auch junge Mütter und Landwirte aus der Gegend, die die kurzen Wege zu schätzen wissen.

Die Organisation klappte ebenfalls: Obwohl der Zuspruch groß war, hielten sich die Wartezeiten im Rahmen, ein schattiges Plätzchen ermöglichte auch den einen oder anderen Plausch mit den Dorfbewohnern.

Am Mittwoch fährt der Impfbus weiter – nach Riffian und Sexten.

Die genauen Daten können unter www.coronaschutzimpfung.it eingesehen werden.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol