Montag, 07. Dezember 2015

Die Invasion der Camper

Allein in Bozen wurde am Sonntag 1500 Camper gezählt. In Meran standen die Wohnwagen zonenweise Stoßstange an Stoßstange - und in Brixen wurde sogar eine Obstgenossenschaft in Beschlag genommen.

Camper, so weit das Auge reicht: Invasion in Meran. - Foto: Video Aktiv Schnalstal
Badge Local
Camper, so weit das Auge reicht: Invasion in Meran. - Foto: Video Aktiv Schnalstal

Die Bilder sind beeindruckend. Eine Karawane von Caravans durchzieht Südtirol vor allem an den Weihnachtsfeiertagen. In weiser Voraussicht sind Parkplätze ausgewiesen und ausgeschildert worden. 

"Camper sie sind generell ein recht geordnetes Volk, schauen zu, dass ihre Fahrzeuge gut stehen und niemandem im Weg sind", sagt die Stadtpolizei Bozen zum Andrang. In der Landeshauptstadt sind die Pfarrhofstraße, der Fercam-Parkplatz und der Bereich nahe der Messe Bozen für Wohnwagen reserviert.

Camperland Melix

In Brixen wird für gewöhnlich der Parkplatz an der Diskothek Max von Wohnwagen überschwemmt, zudem der Fischzuchtweg. Da dies derzeit aber nicht ausreicht, kommt über das verlängert Wochenende auch die Obstgenossenschaft Melix zum Handkuss. 

Blick auf das Melix-Gelände in Brixen. - Foto: Günther Posch

Am Montag 550 Camper in Meran

Selbes Bild bot sich in Meran. "Heute (Montag) haben wir 550 Camper gezählt - alle Plätze waren restlos gefüllt", so die Meraner Stadtpolizei. Die Gampen- und Schießstandstraße, der Rennstallweg, die Zone Trauttmansdorff und das Untermaiser Bahnhofsareal sind für Wohnwagen in der Kurstadt ausgeschildert. 

Meran wird von Campern zugeparkt. - Foto: Video Aktiv Schnalstal 

stol/ker

stol