Mittwoch, 02. August 2017

Die Raumplanung und -Entwicklung hat einen neuen Chef

Die Abteilung Raumplanung und -Entwicklung hat einen neuen Direktor: Paolo Bellenzier. Damit unterstehen dem 48-jährigen Architekten gleich mehrere wichtige Dienste und Ämter.

Vizebürgermeister Christoph Baur, Abteilungsdirektor Paolo Bellenzier und Sekretärin Cristina Comberlato (v.l.).
Badge Local
Vizebürgermeister Christoph Baur, Abteilungsdirektor Paolo Bellenzier und Sekretärin Cristina Comberlato (v.l.).

Bellenzier wechselt von der Landesverwaltung, wo er seit 1989 nach Stationen als technischer Experte, als stellvertretender Amtsdirektor des Amtes Hochbau Ost, als Amtsdirektor des Amtes für Sanitätsbauten und zuletzt als Experte sowie Referent für Schulbau und Schulbauentwicklung bei der Abteilung Hochbau und technischer Dienst tätig war.

Ihm unterstehen nun das Amt für Raumplanung, das Amt für die Verwaltung des Gemeindegebietes, das Amt für Mobilität, das Amt für Umweltschutz und das Amt für Geologie, Zivilschutz und Energie. Außerdem unterstehen die Dienststelle für Bauwesen, die Stadtgärtnerei und der technische Umweltdienst mit der Dienststelle für die Planung von Grünflächen der Abteilung.

Als Arbeitsschwerpunkte und Inhalte definiert Bellenzier die partizipative Raumplanung, die Optimierung der Verwaltungsabläufe, die Normtreue und nicht zuletzt die Bürgernähe.
"Die wertvollen Erfahrungen und Kontakte, die ich in meiner langjährigen Erfahrung als Architekt in der Landesverwaltung sammeln durfte, kann ich nun in die anspruchsvolle Aufgabe einbringen und mich mit großer Motivation der Herausforderung stellen. Ebenso freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit den gut vorbereiteten Mitarbeitern der verschiedenen Ämter und Dienststellen!", sagt der neue Abteilungsdirektor Paolo Bellenzier.

stol

stol