Freitag, 26. Oktober 2018

„Die Welle”: Ermittlungen gegen Schüler eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Eisenstadt hat Ermittlungen nach dem Verbotsgesetz gegen Schüler im Nordburgenland eingestellt. Sprecher Roland Koch bestätigte auf APA-Anfrage Medienberichte von Freitag und sagte: „Die Jugendlichen hatten keinen Vorsatz auf Wiederbetätigung.” Sie sollen in einer Schule in Pausen den Film „Die Welle” nachgespielt haben.

Ursprünglich war laut Koch gegen 11 Schüler ermittelt worden.
Ursprünglich war laut Koch gegen 11 Schüler ermittelt worden. - Foto: © shutterstock

stol