Donnerstag, 16. Februar 2017

„Die Welt hört nicht am Brenner auf“

„Die Welt hört nicht am Brenner auf“, wundert sich Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher über die Ignoranz der Brennerautobahn. Dort fühlt man sich nämlich für Informationen etwa bei Schneefall nur bis zum Brenner zuständig. „Das macht doch keinen Sinn“, findet Kompatscher.

Badge Local

Arno Kompatscher will kein „Politikum“ daraus machen. Aber Infos für die Autobahnnutzer der A22, die über die Brennergrenze hinweg gehen, wären einfach sinnvoll, findet er.

Deswegen kündigt er an: „Ich werde mich mit den Leuten von der Brennerautobahngesellschaft unterhalten und fragen,  warum sie das nicht machen. Die Welt hört doch am Brenner nicht auf.“ 

D/ih

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol