Donnerstag, 01. September 2016

Diese Päckchen sind 30.000 Euro wert

Diese Pakete haben es in sich: In einem weißen Lieferwagen, gelenkt von einem Mann aus Indien, wurden vor kurzem nahe der Mautstation Sterzing rund 670 Kilogramm Kautabak entdeckt. Der Mann wollte sie ins Staatsgebiet schmuggeln, meinen die Finanzbeamten.

Wertvolle Fracht: Der Kautabak, der in diesen Paketen enthalten ist, ist laut Finanzpolizei 30.000 Euro wert.
Badge Local
Wertvolle Fracht: Der Kautabak, der in diesen Paketen enthalten ist, ist laut Finanzpolizei 30.000 Euro wert.

Es war sein Fahrstil, der die Ordnungshüter auf ihn aufmerksam machte: Mit besonders hoher Geschwindigkeit sei der Inder mit seinem weißen Lieferwagen auf der Brennerautobahn unterwegs gewesen, schreiben die Finanzbeamten in einer Aussendung. Der Mann fuhr gen Süden, vor kurz der Mautstation Sterzing zogen ihn die Polizisten aus dem Verkehr.

Die Finanzbeamten verlangten nach den Transportpapieren. Der Mann habe daraufhin zwar ein Dokument vorlegen können, das ihn zum Transport von Tabak befähigte, allerdings erwies sich dieses laut Aussendung als unzureichend.

In seinem Lieferwagen hatte der Mann nämlich ganze 670 Kilogramm Kautabak geladen. Sein Wert: rund 30.000 Euro. Der Tabak wurde beschlagnahmt, der Mann auf freiem Fuß angezeigt. Ihm wird Schmuggel vorgeworfen.

stol

stol