Sonntag, 3. Mai 2020

Dieselfahrverbot: lvh fordert Aufschub

Mit 1.1.2021 sollen in Bozen keine Diesel-Euro-4-Fahrzeuge mehr zirkulieren. Viele Betriebe geraten mit diesem Gedanken unter starken Druck. „Hochrechnungen zufolge müssten Handwerksunternehmen mehrere Tausend Fahrzeuge austauschen“, erklärt lvh-Vizepräsident Hannes Mussak, „der Zeitpunkt für die Erneuerung des Fuhrparks könnte kein schlechterer sein.“

Derzeit gibt es in Bozen Fahrverbote für die Klassen bis zu einschließlich Euro 3. - Foto: © DLife/LO









stol