Freitag, 01. Juli 2016

Dieser Juni ließ es ordentlich krachen

Dieser Juni ließ es krachen: Regen und Blitze haben den 6. Monat des Jahres 2016 geprägt. Noch nie seit Beginn der Messungen wurden derart viele Blitzeinschläge im Juni verzeichnet.

Nacht, hell erleuchtet: Szenen wie diese waren im Juni keine Seltenheit.
Badge Local
Nacht, hell erleuchtet: Szenen wie diese waren im Juni keine Seltenheit.

Das Markenzeichen des Juni 2016: Gewitter standen beinahe an der Tagesordnung. Regen gab es jedem zweiten Tag, berichtete der Landeswetterdienst am Donnerstag, und wenn es regnete, dann konnte dies schon mal ungemütlich werden. Blitz und Donner waren treue Begleiter.

Über 15.500 Blitzeinschläge verzeichnete der Landeswetterdienst allein bis Mittwoch (29. Juni). Noch nie seit Beginn der Messungen im Jahre 2011 waren so viele Blitzeinschläge im Juni gezählt worden.

In den vergangenen Stunden kamen dann noch ein paar Blitze dazu. Wie Dieter Peterlin, Meteorologe beim Landeswetterdienst online mitteilt, gingen über das Land innerhalb weniger Stunden am Donnerstagabend wiederum über 1000 Blitze nieder.

stol

stol