Dienstag, 28. Mai 2019

Diözesane Wallfahrt mit Bischof Muser

Die diözesane Wallfahrt 2019 mit Bischof Ivo Muser führt am Dienstag zum großen Marienwallfahrtsort Lourdes in Frankreich. Mit dabei sind 170 Südtiroler Pilger.

Aus der Diözese Bozen-Brixen werden 170 Pilger an dieser Wallfahrt teilnehmen. - Foto: Diözese Bozen-Brixen
Badge Local
Aus der Diözese Bozen-Brixen werden 170 Pilger an dieser Wallfahrt teilnehmen. - Foto: Diözese Bozen-Brixen

Der 175. Geburtstag und der 140. Todestag der Heiligen Bernadette Soubirous waren für das Pilgerbüro Anlass, die diözesane Wallfahrt 2019 mit Bischof Ivo Muser von Dienstag 28. Mai bis Freitag 31. Mai nach Lourdes zu organisieren. 

Aus der Diözese Bozen-Brixen werden 170 Pilger an dieser Wallfahrt teilnehmen. Das Programm sieht unter anderem den Besuch der heiligen Stätten und der Grotte der Marienerscheinungen, die abendlichen Lichterprozessionen und die Feier des internationalen Gottesdienstes in vielen Sprachen in der unterirdischen Basilika vor.

Am 11. Februar 1858 ist dem jungen Mädchen Bernardette Soubirous in der Grotte von Massabielle zum ersten Mal die Gottesmutter erschienen. Insgesamt hat sich die „Dame“ dem Mädchen 18 Mal gezeigt. Aus dem damals unbedeutenden französischen Ort in den Pyrenäen hat sich in der Folge ein Wallfahrtsort entwickelt, den Jahr für Jahr mehrere Millionen Menschen besuchen. Aus einer ersten Kapelle sind viele Kirchen geworden, wo gebetet und gefeiert wird.

stol

stol