Mittwoch, 03. Oktober 2018

Diözese Locri gewährt Ablass für reuige Mafiosi

Reuige Mafiosi können am kommenden Wochenende im kalabrischen Marienheiligtum Nostra Signora dello Scoglio einen Ablass gewinnen. Der Nachlass der Sündenstrafen wird per Verfügung des päpstlichen Gnadengerichtshofs solchen Personen gewährt, die dem organisierten Verbrechen abschwören, berichtete die Nachrichtenagentur kathpress unter Berufung auf die süditalienische Diözese Locri-Gerace.

Reuige Mafiosi können im kalabrischen Marienheiligtum Nostra Signora dello Scoglio einen Ablass gewinnen.
Reuige Mafiosi können im kalabrischen Marienheiligtum Nostra Signora dello Scoglio einen Ablass gewinnen. - Foto: © shutterstock

stol