Samstag, 30. Juni 2018

DR Kongo will Ölbohrungen in Nationalparks erlauben

Die Demokratische Republik Kongo will Ölbohrungen in Teilen geschützter Nationalparks erlauben, in denen unter anderem vom Aussterben bedrohte Berggorillas und andere gefährdete Menschenaffen leben. Die Parks sind wegen ihrer einzigartigen Ökosysteme Unesco-Welterbestätten. Zunächst soll es um Probebohrungen gehen.

Ihr Lebensraum wird weiter eingeschränkt Foto: APA (Archiv/AFP)
Ihr Lebensraum wird weiter eingeschränkt Foto: APA (Archiv/AFP)

stol