Mittwoch, 29. September 2021

Draghi trifft Greta Thunberg bei Mailänder Klimagesprächen

Italiens Ministerpräsident und der derzeitige Präsident der G20, Mario Draghi, wird sich am Donnerstag in Mailand mit der Klimaaktivistin Greta Thunberg treffen.

Mario Draghi wird sich am Donnerstag mit Greta Thunberg treffen. - Foto: © ANSA / LUCA SIGNORELLI

Dies teilte Draghis Büro am Mittwoch mit. Thunberg gehört zu den Tausenden von jungen Menschen, die sich in Italiens Finanzmetropole versammelt haben, um zu protestieren und sich mit politischen Entscheidungsträgern zu treffen, um Vorschläge zur Bekämpfung der globalen Erwärmung auszuarbeiten.

Weitere Aktivisten wie Vanessa Nakate aus Uganda und die Italienerin Martina Comparelli werden ebenfalls an dem Treffen mit Draghi teilnehmen. Kurz danach wird Draghi auf einer der Klimaveranstaltungen sprechen, die diese Woche in Mailand stattfinden.

An der dreitägigen Veranstaltung in Mailand nehmen rund 400 Jugendaktivisten aus knapp 200 Ländern teil. Sie wollen eine gemeinsame Erklärung erarbeiten, die bei einem Ministertreffen Ende der Woche vorgelegt werden soll. Im November findet im schottischen Glasgow die nächste UN-Klimakonferenz COP26 statt.

Das Ende 2015 beschlossene Pariser Klimaschutzabkommen soll die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter beschränken und gilt als Meilenstein im Kampf gegen den Klimawandel. Ein kürzlich veröffentlichter UN-Bericht sieht die Erde aber ohne ein radikales Umsteuern auf dem gefährlichen Pfad einer Erwärmung um 2,7 Grad.

apa

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden