Montag, 11. Dezember 2017

Drei Kinder sterben bei Feuer in Manchester

Bei einem Wohnhausbrand in Manchester sind drei Kinder ums Leben gekommen. Zwei weitere Menschen wurden am Montag in kritischem Zustand in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und ermittelt wegen Mordverdachts.

3 Kinder sind bei dem vermutlich gelegten Brand ums Leben gekommen.
3 Kinder sind bei dem vermutlich gelegten Brand ums Leben gekommen. - Foto: © shutterstock

”Wir haben einen Tatverdächtigen im Blick, den wir im Zusammenhang mit dieser Attacke dringend suchen. Ich sage nur, er weiß, wer er ist und er sollte sich stellen”, sagte ein Polizeisprecher der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge.

Bei dem Feuer in einem Reihenhaus in den frühen Morgenstunden kamen ein 14-jähriges und ein siebenjähriges Mädchen sowie ein achtjähriger Bub ums Leben. Ein dreijähriges Mädchen und die 35-jährige Mutter kamen ins Krankenhaus. Zwei 16-jährige Burschen, die sich ebenfalls in dem Haus aufgehalten hatten, konnten sich retten. Die Polizei war in der Vergangenheit bereits mehrfach zu dem Haus gerufen worden.

apa/dpa

stol