Sonntag, 28. Juni 2015

Drei Motorradunfälle am Sonntag

Nach dem tragischen Motorradunfall am Samstag in Mittewald, bei dem eine Bundesdeutsche ihr Leben verlor, waren auch am Sonntag wieder zahlreiche Motorradfahrer unterwegs. Nicht ohne Folgen.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Am Sonntag verunglückten drei Personen mit ihren Motorrädern. Während zwei Lenker mit leichten Verletzungen davon kamen, zog sich ein Motorradfahrer am Nachmittag erhebliche Verletzungen zu. 

Der erste Unfall ereignete sich gegen 13.45 Uhr auf der MeBo in Fahrtrichtung Meran bei der Ausfahrt Lana: Der 29-jährige Fahrer kam aus nicht bekannten Gründen zu Sturz, zog sich jedoch nur leichte Verletzungen zu. Das Team des Weißen Kreuzes Lana brachte den Latscher zur Kontrolle ins Meraner Krankenhaus.

Fast zur selben Zeit, nämlich gegen 13.50 Uhr, stürzte auch in Vierschach auf der Höhe des Helmhotels ein Italiener mit seinem Motorrad. Auch er wurde nur leicht verletzt, die Rettungskräfte des Weißen Kreuzes Innichen brachten den 36-Jährigen ins Krankenhaus von Innichen.

Etwa eine Stunde später, gegen 14.50 Uhr, kam es zum dritten Motorradunfall, diesmal am Jaufenpass. Der 24-jährige Lenker war in Richtung Sterzing unterwegs, als er auf die Fahrerseite eines einbiegenden Pkw prallte.

Der Notarzt von Sterzing und das Team des Weißen Kreuzes kümmerten sich um den erheblich verletzten Mann, der anschließend ins Sterzinger Krankenhaus gebracht wurde.

liz

stol