Freitag, 03. Januar 2020

Drei Tatverdächtige für Brand im Krefelder Zoo ermittelt

Nach dem verheerenden Brand im Affenhaus öffnet der Zoo in Krefeld am Freitag wieder. In dem Tierpark waren in der Silvesternacht mehr als 30 Tiere, darunter mehrere Menschenaffen, ums Leben gekommen. Den Ermittlungen zufolge hat eine Himmelslaterne das Feuer verursacht. Demnach zündeten drei Frauen das schwebende Licht und lösten damit ungewollt den Brand mit einem Millionenschaden aus.

Mehrere Menschenaffen starben bei dem Brand.
Mehrere Menschenaffen starben bei dem Brand. - Foto: © APA/dpa / Marcel Kusch

apa

Alle Meldungen zu: